Mikroskopgestützte Wurzelkanalbehandlung

Durch eine tiefe Karies oder einen Unfall kann sich ein Nerv entzünden und nachfolgend absterben. Häufig ist dies im akuten Zustand schmerzhaft – jedoch
kein Zeichen dafür, dass der Zahn nicht mehr zu retten ist. Bei chronischen Erkrankungen der Zahnwurzel ist die Entzündung oft nur durch Zufall am Röntgenbild zu erkennen. Auch hier ist eine richtige Behandlung notwendig.

Wir nehmen uns Zeit, und stellen dank unserer Erfahrung, Sorgfalt und Fachkenntnis eine präzise und erfolgreiche Behandlung für Sie sicher. Mit Hilfe modernster Methoden und Instrumente, können wir die Prognose für erkrankte Zähne deutlich verbessern – auch, wenn Sie bereits eine Wurzelkanalbehandlung
erhalten haben und Ihr Zahn immer noch entzündlich reagiert. Wurzelkanalbehandlungen gelten oft als besonders schmerzhafte und langwierige Behandlungen. Jedoch führt der konventionelle Weg häufig nicht zum langfristigen Erfolg. Durch den Einsatz eines Dental-Mikroskops, hoch—flexibler Feilen und spezieller Techniken können wir Ihnen heute auch Zähne „ohne Nerv“ langfristig beschwerde- und entzündungsfrei erhalten.

Mehr Informationen zum Thema